Ziele der Vorarlberger Erwachsenenbildung

Ziel der Vorarlberger Erwachsenenbildung ist es, dass immer mehr Menschen ihre persönliche Weiterentwicklung als Wert erkennen und bewusst die Möglichkeiten dazu nützen. Weiterbildung soll für die Menschen zu einem attraktiven Teil ihrer Lebensgestaltung werden.

Die Institutionen der Vorarlberger Erwachsenenbildung wollen ihnen dabei ein zuverlässiger Partner sein. Das Gesamtangebot der Institutionen der Vorarlberger Erwachsenenbildung soll so gestaltet sein,

  • dass es unabhängig von sozialem Status, regionalen und finanziellen Gegebenheiten, gesundheitlichen oder familiären Belastungen oder kultureller Zugehörigkeit nutzbar ist;
  • dass die Angebotspalette den unterschiedlichen Voraussetzungen der Zielgruppen Rechnung trägt und
  • dass auch soziale Gruppen berücksichtigt werden, die ohne Unterstützung nicht in der Lage sind, ihren Bildungsbedarf zu decken.

Durch gemeinsames Aufgreifen von aktuellen Themen will die Vorarlberger Erwachsenenbildung eine öffentliche Auseinandersetzung anregen und zur Meinungsbildung im Land beitragen.

Die Vorarlberger Erwachsenenbildung will durch gemeinsames Auftreten nach außen verstärkte Aufmerksamkeit für deren Angebote und Anliegen erlangen und den gesellschaftlichen Stellenwert der Erwachsenenbildung fördern. Ziel der Vorarlberger Erwachsenenbildung ist, dass die zuständigen Entscheidungsträger für die Erreichung der Zwecke und Ziele der Vorarlberger Erwachsenenbildung genügend materielle und ideelle Zuwendungen aufbringen und damit auch die Vielfalt der Anbieter gewährleisten.